Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Entspannungskurse

 

Autogenes Training

Das Autogene Training nach J.H. Schultz ist eine Methode der kognitiven Selbstentspannung. Sie ist leicht erlernbar, sehr effektiv und überall einsetzbar. Über Suggestionen der Ruhe, Wärme und Schwere u.a. wird eine tiefe und wohltuende Entspannungsreaktion ausgelöst. Dazu wird jede Kurseinheit mit einer Traumreise abgeschlossen, um auch die Imagination und Kreativität zu schulen. 

 

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist eine aktive, leicht erlernbare, sehr effektive  Entspannungsmethode. Durch die gezielte Anspannung und folgende Entspannung einzelner Muskelgruppen wird unmittelbar eine tiefe und wohltuende Entspannungsreaktion ausgelöst. Dazu wird jede Kurseinheit mit einer Traumreise abgeschlossen, um auch die Imagination und Kreativität zu schulen. 

 

Selbsthypnose

Selbsthypnose ist eine bewährte, fortgeschrittene Technik, um sich selbst zu entspannen, sowie eigene Ressourcen zu aktivieren. Lernen Sie positive Gefühle im Körper zu intensivieren und auszubreiten, unterstützen  Sie Ihre Tinnitusbehandlung und Schmerzbewältigung oder nutzen Sie Hypnose als Ein-/Durchschlafhilfe. Dieser Kurs beinhaltet im Gegensatz zu den anderen beiden Kursen einen intensiveren Theorieteil, welcher sich mit Methaphern, Bildern und persönlichen Auslösern beschäftigt.

 

Achtsamkeit und Meditation

Achtsamkeit ist heutzutage in aller Munde. Hier lernen Sie die Sitzmeditation, den Bodyscan, ein paar einfache Yogaübungen und Achtsamkeit im Alltag kennen. Mehr Achtsamkeit führt zu einem bewussteren Leben und einem achtsameren Umgang mit sich und anderen Menschen. Sie lernen sich selbst besser kennen, lernen ihren Körper zu achten und ihre Bedürfnisse besser wahrzunehmen.

 

Schnupperkurs Achtsamkeit und Entspannungsverfahren

4 Termine jeden Mittwoch 17:30 - 19:00 ab Juni 2019 (200 Euro)

 

Chancen

 

Denk ich an die Zeit zurück,

ist´s mir als hätten dich Engel geschickt.

 

Wär ich ein Vögelein flög ich zu dir,

doch ohne Zeitreise bleib ich all hier.

 

Chancen im Leben kommen und gehen,

doch wenn wir sie zweimal lassen stehen,

 

schließen sich Türen - die Vergangenheit lässt

sich nicht ein und ausladen, wie Gäste zum Fest.

 

Hätte, Könnte, Würde... die Traurigkeit fließt,

versickert im Boden bis er sich schließt.

 

Hoffnung entspringt einem Samenkorn

auch wenn er noch immer sticht der Sporn.

 

Erkenntnis geht mir ihr Hand in Hand -

heute bin ich offen für das Glück ich einst fand.

 

Es bleibt mir nichts als Dankbarkeit

und der Wagemut - ich bin bereit!