Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen:

Falls Sie privat versichert sind oder eine Zusatzversicherung besitzen, wird die Therapie von der Kasse ganz oder teilweise übernommen. Sie bleiben jedoch Vertragspartner und informieren sich bitte vorab genau über den Hergang der finanziellen Abwicklung bei ihrer Kasse.

Manchmal bezahlen in Ausnahmefällen auch gesetzliche Krankenkassen die Therapie über das Kostenerstattungsverfahren, falls Sie bei einigen Kollegen abgewiesen werden aufgrund von terminlichen Engpässen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Selbstzahler

Sie wollen nicht, dass eine Diagnose bei Ihrer Krankenkasse bekannt wird und zahlen die Behandlung selbst. Keine Diagnose, kein Antrag an die Krankenkassen, keine Nachteile.

Vorteile von Selbstzahlern:

  • Einzelgespräche können sofort vergeben werden. Sie haben keine Wartezeiten auf Termine - in Notfällen erhalten Sie noch in der selben Woche einen Termin
  • Sie können Ihre Termine (Uhrzeit und Abstände) frei wählen, so dass Sie in Ruhe Ihren Verpflichtungen nachkommen können
  • Freie Methodenwahl, da die Therapie nicht den Richtlinien der Kassen entsprechen muss
  • Krankenkassen übernehmen die Therapie nur für Patienten, die als "psychisch krank" eingestuft werden, also eine Diagnose erhalten. Dies birgt verschiedene Nachteile:

        - Negativen Auswirkungen der Diagnose auf den Abschluss von Lebens-, Berufsunfähigkeits- und         privaten Krankenversicherungen. (Verschweigen der Diagnose führt zu Verlust des         Versicherungsschutzes, Angabe der Diagnose führt zu Risikozuschlägen)

        - Strikte Festlegung der Methode, die angewendet wird und der Anzahl der Stunden, die bezahlt werden         (geringe Flexibilität, wie oft und wann die Termine stattfinden und wie lange die Therapie an sich dauert)

 

Steuern

Kosten, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, können in der Regel als "Außergewöhnliche Belastung" unter §33 von Ihrer Steuer abgesetzt werden.

 

Kosten:

Einzelgespräche:                   100,55 Euro (50 Minuten) GOP Ziffer 870

Paargespräche:                         150 Euro (60 Minuten)

Online-Beratung:                        80 Euro (Anfrage, Fragebogen, 1 ausführliche Beratungsemail)

 

Weitere Kosten bei Abrechnung über private Krankenkassen:

Biographische Anamnese:            123,34 Euro GOP Ziffer 860 1x zu Beginn

Fragebogen Diagnostik:                12,17 Euro GOP Ziffer 857 pro Test

Erstantrag, Verlängerungsantrag:   67,03 Euro GOP Ziffer 85  pro Arbeitsstunde

 

Allgemeine weitere Kosten:

Ausfallhonorar:                                 80 Euro wenn nicht früher als mind. 2 Tage vorher abgesagt wurde

 

 

 

 

 

 

Evamaria Wessely IBAN: DE49 1203 0000 1061 8905 52 /BIC: BYLADEM1001